Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


shumturu_gash

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

shumturu_gash [2017/06/07 13:43]
najat
shumturu_gash [2017/06/07 13:43] (aktuell)
najat
Zeile 2: Zeile 2:
  
 Die einzige große Ortschaft der Thrororbakal westlich des Hulum'​matum. ​ Die einzige große Ortschaft der Thrororbakal westlich des Hulum'​matum. ​
 +
 Es ist eine große Befestigungsanlage,​ direkt an der Steinbrücke. Wie fast alle orkischen Befestigungen,​ basiert sie auf Menschenburgen,​ die durch Holz und Erde erweitert wurden. Als der Blutkrieg ausbrach, marschierte eine große Streitmacht Lupgashar auf die Festung. Der Befehlshaber aber hatte Subtamul die Treue geschworen und schickte einen Boten, der ausrichtete,​ man solle sich verziehen, in der Festung lägen tausend gashatu und zehntausend Ladungen Pulver zur Verteidigung bereit. Natürlich wurde der Bote zerhackt und der erste Angriff mobilisiert,​ geführt von einem Kriegsherren,​ der von sich sagte, von Gashfotak gesegnet zu sein. Es ist eine große Befestigungsanlage,​ direkt an der Steinbrücke. Wie fast alle orkischen Befestigungen,​ basiert sie auf Menschenburgen,​ die durch Holz und Erde erweitert wurden. Als der Blutkrieg ausbrach, marschierte eine große Streitmacht Lupgashar auf die Festung. Der Befehlshaber aber hatte Subtamul die Treue geschworen und schickte einen Boten, der ausrichtete,​ man solle sich verziehen, in der Festung lägen tausend gashatu und zehntausend Ladungen Pulver zur Verteidigung bereit. Natürlich wurde der Bote zerhackt und der erste Angriff mobilisiert,​ geführt von einem Kriegsherren,​ der von sich sagte, von Gashfotak gesegnet zu sein.
  
 Wahrhaftig hatte der Befehlshaber der Festung nicht tausend gashatu, sondern etwa hundert – trotzdem eine Menge – und dreihundert Schuss [nicht vergessen, bei gashatu sind die Pulverkosten das große Problem]. Man ließ die Angriffswelle auf fünfzig Schritt herankommen,​ dann feuerte man die Rohre in drei Salven ab und ließ dazu gewaltige Kriegstrommeln schlagen. Das Feuer war verheerend für die Vorhut, viel schlimmer war aber, dass der führende Kriegsherr getroffen wurde und starb. Panik brach aus. Seitdem hat shumturu'​gash seine Ruhe gehabt und hält im Westen fruchtbare Gebiete ruhig und besetzt. Wahrhaftig hatte der Befehlshaber der Festung nicht tausend gashatu, sondern etwa hundert – trotzdem eine Menge – und dreihundert Schuss [nicht vergessen, bei gashatu sind die Pulverkosten das große Problem]. Man ließ die Angriffswelle auf fünfzig Schritt herankommen,​ dann feuerte man die Rohre in drei Salven ab und ließ dazu gewaltige Kriegstrommeln schlagen. Das Feuer war verheerend für die Vorhut, viel schlimmer war aber, dass der führende Kriegsherr getroffen wurde und starb. Panik brach aus. Seitdem hat shumturu'​gash seine Ruhe gehabt und hält im Westen fruchtbare Gebiete ruhig und besetzt.
  
shumturu_gash.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/07 13:43 von najat