Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mazauk_hai

Mazauk'hai

Mazauk'hai, die Kriegszüchtung, hat keine große Anzahl unter den Orks. Das brauchen sie aber auch nicht, denn sie machen aus Schlachtlinien auch in geringer Anzahl blutigen Brei. Wer genug der schwarzen Riesen ins Feld führen kann, darf sich der Furcht seines Feindes gewiss sein.

Körperbau

Mazauk'hai sind bullige Kreaturen, hünenhaft und riesig, mit starken Armen und tonnenartigen Brustkörben. Ihre Haut ist ist zäh und ledrig und immerzu schwarz, auch wenn sie im Alter ergrauen kann. Ihre Fratzen sind kantig und brutal, wobei sie kurze, spitze Ohren aufweisen. Sie verfügen über Haar- und Bartwuchs, der in den allermeisten Fällen schwarz ist.

Wie die meisten Orkarten haben sie einen starken, dichten Knochenbau. Ihr Brustkorb ist an der Vorderseite zu einem regelrechten Schild verwachsen, nur an der Wirbelsäule sind die einzelnen Rippen noch auszumachen. Ihre Gedärme stecken in einer Art ledrigen Sack oder Blase, die weiteren Schutz vor Verletzungen bietet. Sie verfügen über eine gute Nachtsicht, Reisszähne und einen Magen, der viel toleriert. Was er auch muss: wie alle Orks sind auch mazauk'hai Allesfresser. Ihre Zähne können bei Verlust praktischerweise recht beliebig oft nachwachsen.

Die Sinne der mazauk'hai sind im Vergleich zu anderen Bruten etwa auf das Niveau von Menschen abgestumpft, stellenweise sogar schlechter. Ihre Schnauze ist allerdings besonders gut darin Angstschweiss zu riechen. Vermutlich aufgrund der Häufigkeit, mit der ihnen dieser begegnet.

Wie alle Orks sind auch die mazauk'hai Schwarzblüter.

Wesen

Eine Tür, die nach außen geöffnet werden kann, wird von einem mazauk'hai nach innen eingeschlagen. Das soll nicht heißen, dass sie per se dumm sind. Mazauk'hai wachsen zuerst körperlich aus, dann mit etwa 15 Jahren zieht der Geist nach. Sie denken geradlinig und mögen direkte Lösungen, können aber im Alter und mit der Erfahrung auch zu komplexeren Gedankengängen angeregt werden. Der Umgang mit Runen und Zahlen fällt ihnen schwer.

Negative Emotionen, beispielsweise Furcht oder Verlust schlagen immer in Aggressionen, was nicht bedeutet, dass man sie offen auslebt. Man kann seinen Aufseher von ganzem Herzen hassen und trotzdem spuren. Mazauk'hai sind triebhaft, mögen den Rausch und Gewalt. Diese Gewalttätigkeit wird in der Kriegerkultur ausgenutzt und gefördert. Mazauk'hai haben zwar einen Selbsterhaltungstrieb, aber sehen es nicht ein, sich vor Dingen zu fürchten. Ihr Geist ist in jungen Jahren gut formbar und Loyalität liegt ihnen genauso im Blut wie der Drang Probleme mit Gewalt zu lösen. Sie sind sehr befehlshörig, was sie diszipliniert macht.

Lebensdauer und Fortpflanzung

Weibchen werfen, nach ca. fünfmonatiger Trächtigkeit, einzelne Welpen. Zwillinge sind selten und gelten als gutes Omen. Im Gegensatz zu anderen stark selektierten Bruten sind fast alle Weibchen der mazauk'hai brutfähig. Sie sind mit etwa 9 Jahren körperlich ausgewachsen, werden aber oft schon im Jugendalter ihrer endgültigen Bestimmung zugewiesen. Wunden heilen in etwa der halben Zeit im Vergleich zu Menschen. Sie werden in Höchstfällen sechzig Jahre alt, was an ihrer Zuchtherkunft liegen wird.

Mazauk'hai altern generell anders als Menschen. So bleiben sie - es sei denn ein Speerstoß entscheidet ihr Schicksal anders - gesund bis sie mindestens 40 Jahre alt sind. Alterserscheinungen treten bis dahin kaum auf. Ab diesem Zeitpunkt besteht aber immer eine Gefahr, dass der geistige Verfall plötzlich einsetzt. Ab dem 40. Lebensjahr werden Verblödung und Wahnsinn häufig. Der körperliche Verfall setzt ebenso unregelmäßig ein und kann in kurzer Zeit sehr stark sein.

Mazauk'hai scheren sich im Vergleich zu anderen Orks wenig um die Sonne. Sie irritiert sie zwar, mehr aber auch nicht. Was sie allerdings nicht mitbekommen, ist dass die Sonne sie meist noch cholerischer und aggressiver werden lässt. Ältere Individuen begreifen dies jedoch meist irgendwann.

Herkunft

Schwarzblüter betreiben kaum Geschichtsschreibung, die genaue Herkunft der mazauk'hai kann man also nicht ermitteln. Vermutlich wurden sie bereits von den längst untergangenen Reichen der orkischen Hochkönige aus dem Osten gezüchtet. Mazauk'hai sind die Kriegszüchtung, gezüchtet aus Trollen und Orks. Dies erklärt ihren Stumpfsinn, die große Regenerationsfähigkeit, die Ausmaße, die schlechten Sinne, die Sonnnenaggression und das hohe Alter.

Derartige Selektion ist nur großen Reichen möglich und obwohl sich Orks rasant fortpflanzen, bedarf es vieler Generationen, um eine neue Zucht zu entwickeln. Es können also nicht die heutigen Großklans gewesen sein, die sie im Laufe der letzten hundert Sommer gezüchtet haben. Sie müssen älter sein und da in den Jahrhunderten davor nichts über große Machthaber überliefert ist, gehen sie vermutlich auf die Reiche der oben genannten Großkönige zurück.

Stellung

Mazauk'hai sind wertvoll und werden darum in der Jugend bevorzugt. Genauso erhalten mazauk-Brüterinnen immer das beste Futter, damit ihre Brut auch durchkommt und stark wird. Dank dieser Bevorzugung gedeihen sie gut und werden erfolgreich auf den Krieg gedrillt.

Kleine Stämme und Sippen haben nur selten Kriegsorks, meist bleiben sie den großen Klans vorbehalten. Diese dienen ihnen als Garden, Stoßtruppen und als die Kerle, denen man nicht auf dem Schlachtfeld begegnen will. Reine mazauk-Einheiten sind sehr selten. Auch als Leibwächter sind sie begehrt. Im zivilen Bereich kommen sie selten vor. Ab und an gibt es versklavte Kriegsgefangene oder verkrüppelte Veteranen, aber meist besteht Einigekit darüber, dass ein mazauk in den Krieg gehört wie ein Fisch ins Wasser.

Man legt sich ungern offen mit ihnen an, trotzdem sind sie bei manchen verhasst. Obwohl sie als stupide verschrien sind, gibt es zahlreiche mazauk'hai in Befehlsposten. Der Grund ist einfach: Sie können sich durchsetzen und befolgen Befehle genau. Meist sind sie eher niedere Befehlshaber, die in der ersten Linie im Einsatz sind und dort die Moral aufrecht erhalten. In höhere Gefilde steigen sie selten auf, weil im Ränkespiel persönliche Gewalt sekundär wird oder weil die Ränkespinner es vorziehen, keine drei Zentner stumpfe Gewalt soweit aufsteigen zu lassen.

mazauk_hai.txt · Zuletzt geändert: 2014/09/25 19:51 von prakhum