Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kraehenschnaebel

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

kraehenschnaebel [2019/06/12 14:25] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Krähenschnäbel ======
 +
 +Die Krähenschnäbel waren und sind der zahlenmäßig stärkste Klan Jugporandors und auch was ihre Macht angeht, gehören sie zu den obersten. Dies liegt nicht nur an einem geschickten Taktieren in diplomatischen Beziehungen,​ sondern auch an ihrer zügigen Vorgehensweise im Kriegsfall. ​
 +
 +==== Geschichte ====
 +
 +Die Krähenschnäbel gehören zu den ältesten Klans, die es laut menschlichen Niederschriften schon seit Jahrhunderten gibt. Sie bewohnen ein Gebiet im Südwesten, nahe des Schattenwaldes,​ wo sie auch die fruchtbaren Gebite nahe des Hoshatlum inne halten. Je nach Zeitraum haben sie ihre Klauen schon weiter in die diversen Richtungen ausgestreckt,​ so dass sie sich auch mal im Weißen Gebirge festgesetzt hatten oder östlich des Hoshatlum siedelten.
 +
 +In den letzten Jahrzehnten betraf sie wie alle Klans das Brodeln, der Orksturm und der Blutkrieg. Im Brodeln gehörten sie zu den Kriegstreibern,​ worauf sie eine [[unterwerfung_der_goldhauer_durch_die_kraehenschnaebel|Invasion ins Gebiet der Goldhauer]] begannen. Ebenso entsandten sie Truppen ins Gebiet der Schwarzklingen,​ die damit von drei großen Klans gleichzeitig attackiert und zermalmt wurden.
 +
 +Der Machtzenit hielt nur wenige Jahre, denn nach dem Orksturm folgte alsbald der Blutkrieg. An dessen großem Ausmaß sind mitunter die Krähenschnäbel Schuld, denn sie waren es, die nach ehemaligem Throqush-Gebiet gierten, genauso wie die Donnerwölfe. Mit diesem Wetteifern schwächten sich diese beiden Klans gegenseitig und die Erhebungen ehemals niedergeworfener Klans erschütterten den gesamten Süden des Landes.
 +
 +Doch da alle Klans gelitten haben, sind die Krähenschnäbel noch immer die zahlenmäßig stärksten. Mittlerweile versuchen sie sich nach Nordwesten und Osten auszubreiten,​ wo keine großen Klans herrschen. Sie versuchen so ihr Gebiet ohne großen Widerstand zu vergrößern - dummerweise sind auch andere Klans auf diese Idee gekommen.
 +
 +==== Wirtschaft ====
 +
 +Das Land ist fruchtbar, die Äcker tragen gute Ernte und aus Schattenwald-Bäumen lassen sich gute, gerade Spieße machen. Ansonsten ist das Land allerdings nicht reich. Weder Silber noch Eisenerz gibt es im Überfluss und somit gieren die Krähenschnäbel in alle Richtungen. Der Flusslauf des Hoshatlum bringt einiges an Handelswaren,​ hin und wieder aber auch Seeräuber. Wenn die Zahl der niederen Arbeiter zu hoch wird, verkauft man einfach welche gegen seltene Waren ans andere Ende der Welt. 
 +
 +==== Militär ====
 +
 +Die Armee der Krähenschnäbel ist die Größte in ganz Jugporandor,​ nicht aber die Beste. Ihre durchschnittlichen Krieger sind leichter gerüstet als das Fußvolk anderer Klans. Man könnte sie aus den Augen der anderen Klans fast durchweg als Leichtfüße bezeichnen. ​
 +Sie kämpfen zumeist mit Spieß, Dornenschinder oder Bogen. Neben den regulären Truppen bieten natürlich auch die Krähenschnäbel große Mengen an figataru auf.
 +Aber nicht alles, was man in den Krieg schickt, ist so schlecht: Die Krähengarde ist eine schwer gepanzerte Gardetruppe,​ die mit zweihändigen Kriegshacken kämpft. Sie dienen als Stoßtruppe und obwohl andere das Fußvolk der Krähenschnäbel als Leichtfüße verspotten, übernehmen diese in aller Regel die Pflicht von gewöhnlichen Soldaten, sodass sie in dichter Formation gegen den Feind stürmen. Die Krähenschnäbel setzen hierbei auf ihre Masse und versuchen den Gegner zu überflügeln. Sie wissen, dass ihre Krieger in langen Kämpfen nicht gegen bessere bestehen können. Darum lassen sie ihre Krieger in Wellen auf kurze Distanz stürmen und sich dann zurückfallen,​ bis der Feind zermürbt ist. Hat sich ein normaler Soldat verdient gemacht, wird er zu den Jägern verlegt. Hat er sich dort verdient gemacht, kommt er in die Krähengarde.
 +Berüchtigt sind auch die Jäger, die den wahren Dienst als Plänkler übernehmen. Besser ausgebildet und bewaffnet, sind sie sowohl für den Nah- als auch für den Fernkampf geeignet. ​
 +Zuletzt haben die Krähenschnäbel mehrere Trollgruppen. Hierbei handelt es sich allerdings um Waldtrolle, die aus dem Schattenwald stammen und etwas kleiner, aber auch schneller als Hügeltrolle sind. 
 +
 +==== Beziehungen ====
 +
 +Der Freund meines Feindes... Die Krähenschnäbel hassen die Donnerwölfe und die Goldhauer. Die Blutfänge betreiben doppeltes Spiel mit beiden Klans des Südwesten. Während man früher verbissen gegen Tru'​Mal gekämpft hat, versucht man dessen Krieger nun gegen die Schwarzklingen aufzuhetzen;​ ebenso die Schwarzfratzen,​ um die nördliche Grenze ruhig zu halten. ​
 +
  
kraehenschnaebel.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/12 14:25 (Externe Bearbeitung)