Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grumbul_matum_der_hochmuetige_tod

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

grumbul_matum_der_hochmuetige_tod [2019/06/12 14:25] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Grumbul'​Matum ======
  
 +Der gemeine ushatar ist eine ziemlich abgestumpfte Kreatur, der sich mit allem berauscht, was er in die dreckigen Klauen bekommt. Genau eine Substanz ist verboten in eigentlich allen Heeren: Grumbul'​Matum.
 +Zu Recht, denn wäre es nicht der Fall und eine Truppe würde - aus welchen Gründen auch immer - an eine größere Menge der Droge kommen, so würde sich eine schlagkräftige Kampftruppe innerhalb weniger Wochen auflösen.
 +
 +Grumbul'​Matum ist der hochmütige Tod. Nichts berauscht mehr als dieses Mittel, kein Kampf, kein Suff, kein Weibchen. Der Suchtfaktor übersteigt sogar den von Gulpharna. Darum ist es in Klangebieten auch meistens geächtet. Toral hatte sogar eine Weile lang Abhängige an öffentlichen Plätzen ausgestellt,​ als abschreckendes Beispiel, denn Grumbul'​Matum lässt anders Verfallen als Alkohol, Kraut oder gar Gulpharna.
 +
 +Es kommt in der Form einer dicken, stinkenden grünen Paste. Es wird aus mehreren Ingredenzien eingekocht, darunter verfaulendes Trollfett, Pflanzen die von Natur aus schon giftig sind und zerkochte Skorpione. Zum Konsum wird es einfach in die Haut eingerieben,​ von da an beschert es ewige Freuden.... für einen Abend.
 +
 +Dann ist das Verlangen nach mehr da. Die Freude wird kleiner, mal um mal, das Verlangen bleibt gleich. Zum Glück dreht sich diese Spirale nicht ewig nach unten, denn keiner überlebt die Nutzung von Grumbul'​Matum lange.
 +
 +Die beschmierte Haut verfault, die Knochen werden weich, Gedärme lösen sich auf, Zähne fallen aus und kommen nicht wieder, das Augenlicht wird matt, das Fleisch hängt lose von den Knochen und irgendwann ist man einfach hinüber.
 +
 +Die Furcht von Heerführern vor Grumbul'​Matum ist so groß, dass man es religiös aufgenommen hat: Wer an Grumbul'​Matum stirbt, den ereilt ein Schicksal als sterbe man am Pfahl. ​
grumbul_matum_der_hochmuetige_tod.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/12 14:25 (Externe Bearbeitung)