Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


glaube_und_aberglaube_der_tbk

Aberglaube

Die TBK sind unfassbar abergläubisch. Generell sehen sie überall böse Geister, Flüche oder Unglück. Um dem so weit es geht aus dem Weg zu gehen, gibt es eine Unzahl an Ritualen, Talismanen und Gesten, die den gemeinen uruk schützen sollen. An jedem Uruk der TBK findet man vermutlich mindestens drei Dinge, die auf jeden Fall vor irgendetwas schützen sollen. Im Folgenden einige weit verbreitete Dinge, die Schutz vor allem möglichen bieten:

  • Messing: Wie überall in Jugporandor schützt Messing den Träger vor Flüchen aller Art. Außerdem ist es bestimmt auch gegen böse Geister nicht schlecht. Accab hat z.B. sogar einen Krug aus Messing und schwört noch nie ein Problem in Verbindung mit Saufen gehabt zu haben.
  • Salz: Schützt ebenfalls vor bösen Geistern und vielleicht auch davor vergiftet zu werden (wie auch immer das gehen soll). Kann verstreut werden, um den Boden zu spirituell zu „reinigen“, es bösen Geistern zu erschweren, sich dort zu bewegen oder einen Raum zu betreten. Wird auch häufig in Getränke geworfen, was dafür sorgen soll, dass Getränke nicht von bösen Geistern vergiftet oder verdorben werden. Außerdem schützt es bestimmt auch von innen.
  • Eisenspäne: Weil die Geister derjenigen, die durch Eisen einen ehrlosen Tod fanden, das Eisen hassen, schützen Eisenspäne angeblich vor solchen Geistern. Geschmiedetes Eisen bestimmt auch, aber das wird ja meist zu Gebrauchsgegenständen geformt und davon gibt es bei Soldaten grundsätzlich zu wenig. Außerdem entstehen Eisenspäne beim Schleifen von Klingen und scharfe Klingen sind gut.
  • Duftender Rauch: Räucherstäbchen, Weihrauch, allgemein Räucherwerk reinigt die Luft und vertreibt böse Geister und vor allem Gestank. Ist gut, schadet nicht, kann man immer machen.
glaube_und_aberglaube_der_tbk.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/26 19:43 von najat