Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


freie_banner

Inhaltsverzeichnis

Freie Banner

Ein Großteil der Einheiten agieren in der gewöhnlichen Armee. Das heißt, sie sind irgendwo im Reich positioniert, dienen als ganze maubûr und tragen die Last der Feldzüge. Für zwei Einheiten trifft dies nicht zu. Diese Einheiten sind freie Banner.

Gründung

Freie Banner gab es bereits unter Vraszun und auch davor. Mit dem Blutkrieg gerieten sie für einige Jahre in Vergessenheit, als sich die Lage aber wieder stabilisierte und Ressourcen frei wurden, richtete man wieder zwei freie Banner ein. Man musste sie nicht aufstellen, denn es sind gewöhnliche Einheiten, denen einfach besondere Befugnisse gegeben wurden.

Tatsache ist aber, dass die Befehlshaber sehr vertrauenswürdig sein müssen, denn der Falsche könnte diese Befugnisse gnadenlos ausnutzen und sich selbst zu viel Macht verschaffen. Diese beiden Einheiten sind Murlagthagbarns Augenfresser und die Bardh'Mikar. Skargal vertraut beiden Anführern, Gulmat und Bolvakil, zur Gänze. Die Soldaten der freien Banner sind keine besonderen Krieger, es sind Dreckschläfer wie alle anderen auch, einen gewissen Stolz auf die besondere Stellung hat man allerdings trotzdem.

Auftrag

Freie Banner haben das Recht frei zu agieren und sind nur Skargal und dem Dijukar der Inrasal Dijupor Rechenschaft schuldig. Sie agieren meist verteilt nach mau'rungu in verschiedenen Gebieten. Dabei haben sie das Recht eigene Politik zu betreiben. Sie dürfen eigene Bündnisse schließen und Krieger rekrutieren. Ihr Auftrag ist es, durch geschicktes Agieren Verbindungen herzustellen, aber auch lokale Feinde klein zu halten. Dabei zetteln sie Stellvertreterkriege an, kämpfen aber auch in fremden Konflikten, um Bündnisse zu stärken. Die Augenfresser agieren eher mit Subtilität, während die Bardh'Mikar klare Ansagen machen. Die Augenfresser kommen bei Nacht über die Palisade, um einen Häuptling zu töten, der politisch auf der falschen Seite steht, die Bardh'Mikar treten die Tür ein.

freie_banner.txt · Zuletzt geändert: 2014/02/17 16:29 von najat