Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


festtage

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

festtage [2014/02/17 16:53]
najat
festtage [2014/02/17 16:54] (aktuell)
najat
Zeile 5: Zeile 5:
 ===== Fest der Ersten und Zweiten Brut ===== ===== Fest der Ersten und Zweiten Brut =====
  
-Früher wurden die Brüterinnen zweimal im Jahr begattet. Heutzutage ist das längst nicht mehr der Fall, der Rythmus ist aufgehoben, Brüterinnen paaren sich, sobald sie dazu wieder in der Lage sind, so dass es ein reges Durcheinander in den Zuchthöhlen herrscht.+Früher wurden die Brüterinnen zweimal im Jahr begattet. Heutzutage ist das längst nicht mehr der Fall, der Rythmus ist aufgehoben, Brüterinnen paaren sich, sobald sie dazu wieder in der Lage sind, sodass ​ein reges Durcheinander in den Zuchthöhlen herrscht.
 Die Feste werden allerdings noch immer gefeiert, einmal im Herbst und im Frühjahr. Es ist ein Fruchtbarkeitsfest zu Ehren der Brüterinnen,​ dabei kommt es zu diversen kultischen Opferungen von Vieh, Hündinnen und Sklaven. Das Fest beinhaltet aber auch einen weiteren, viel profaneren Teil: hierbei kommen auserwählte Krieger zu den Brüterinnen und bieten ihnen ein Gemisch aus Schnaps und Ziegenmilch. Einer der ihren trägt ein großes Phallussymbol. Nehmen die Brüterinnen den Schnaps an, so müssen sie den Phallus mit dem Schnaps benetzen und dürfen so viel trinken wie sie wollen. Dann lobpreisen die Krieger die Weiblichkeit der Brüterinnen,​ zum Beispiel gebärfreudige Becken, große Brüste und ein symmetrisches Gesicht. Das Ganze ufert meist in schrecklichen Besäufnissen aus. Die Feste werden allerdings noch immer gefeiert, einmal im Herbst und im Frühjahr. Es ist ein Fruchtbarkeitsfest zu Ehren der Brüterinnen,​ dabei kommt es zu diversen kultischen Opferungen von Vieh, Hündinnen und Sklaven. Das Fest beinhaltet aber auch einen weiteren, viel profaneren Teil: hierbei kommen auserwählte Krieger zu den Brüterinnen und bieten ihnen ein Gemisch aus Schnaps und Ziegenmilch. Einer der ihren trägt ein großes Phallussymbol. Nehmen die Brüterinnen den Schnaps an, so müssen sie den Phallus mit dem Schnaps benetzen und dürfen so viel trinken wie sie wollen. Dann lobpreisen die Krieger die Weiblichkeit der Brüterinnen,​ zum Beispiel gebärfreudige Becken, große Brüste und ein symmetrisches Gesicht. Das Ganze ufert meist in schrecklichen Besäufnissen aus.
  
festtage.txt · Zuletzt geändert: 2014/02/17 16:54 von najat