Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


feldzugsorden

Feldzugsorden

Feldzugsorden gibt es schon seit vielen Jahren. Sie sind ein Mittel die Krieger in ihrer Leistung zu bestätigen und zu belohnen ohne wirkliche Ausgaben zu haben, denn ein Feldzugsorden bringt weder Vorteile noch Silber, außer vielleicht einen gefürchteten Ruf. Sie zeugen von hohem sozialem Status. Wie der Name schon sagt werden die Abzeichen für absolvierte Feldzüge vergeben, nicht etwa an einzelne Krieger, sondern an die ganze Einheit. Alte Veteranen können sich mit einem Dutzend und mehr Abzeichen schmücken. Der Aufbau von Feldzugsorden ist immer gleich: Es ist ein länglicher Lederstreifen, mindestens drei Krallen breit. Auf diesem steht in Runen der Name des Feldzuges. Darunter können mehrere Eisenplatten aufgenäht oder nietet sein. Diese wiederum sind mit verschiedenen Symbolen bemalt. Jedes Symbol steht für ein Verdienstabzeichen. Sie werden verliehen, wenn die Einheit nicht nur teilgenommen, sondern sich auch auf besondere Art und Weise hervorgehoben hat. Es gibt ein fünftes Abzeichen, das nicht für die ganze Truppe sondern für persönliche Heldentaten verliehen wird. Erhält ein Krieger dieses Abzeichen, dann wird er bei der Verleihung besonders erwähnt und von allen - meist lautstark und besoffen - gefeiert. Wo ein ushatar die Abzeichen trägt bleibt ihm überlassen, viele tragen sie an der Schärpe, andere am Brustpanzer oder an einer seperaten Kette, so dass sie weit oben hängen und auf den ersten Blick gesehen werden.

Burgsturmabzeichen

Das Symbol zeigt eine stilisierte Festung mit einem roten Strich darüber. Die Einheit hat in diesem Feldzug erfolgreich eine befestigte Stellung genommen. Sie waren die ersten in der Bresche oder die, die das Tor aufgesprengt haben.

Schlächterabzeichen

Das Symbol zeigt zwei gekreuzte Klingen. Die Einheit hat im vergangenen Feldzug ein äußerst schreckliches Massaker unter den Feinden angerichtet. Hierbei geht es nicht darum, was für Feinde unter ihren Klingen fielen, sondern ausschließlich die Zahl.

Klingenwandabzeichen

Das Symbol zeigt eine stilisierte Reihe aus Spießen. Hierbei hat die Einheit bei einer schweren Schlacht von großem Ausmaß gekämpft und einen besonderen Teil zum Sieg beigetragen. Sie können das feindliche Zentrum durchschlagen oder eine Anhöhe von taktischem Wert genommen haben. Beides fällt in diese Kategorie.

Blutpreisabzeichen

Die Platte zeigt Blut. Die Einheit hat in einer Schlacht gewaltige Verluste hingenommen und dennoch standgehalten. Sie haben den Blutpreis bezahlt und dafür werden die Überlebenden mit Abzeichen überschüttet. Ob die Schlacht verloren wurde oder gewonnen, ist hierbei egal. Außerdem sollen Veteranen die drei Blutpreisabzeichen am Gürtel tragen der Einheit Glück bringen, weil so etwas selten ist.

Kriegsheldenabzeichen

Diese Platte trägt die Klanrune, weiß auf schwarz. Das Abzeichen wird nur für besondere Heldentaten vergeben. Das kann das Retten eines Generals, das Nehmen eines Banners, besiegen eines feindlichen Heerführers oder ähnliches sein.

Liste von mitgemachten Feldzügen

Die heldenhaften und durchaus großartigen Bardh'Mikar waren schon in einigen Prügeleien, darum folgt hier bald eine Liste von mitgemachten Feldzügen der Bardh'Mikar.

feldzugsorden.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/04 22:38 von zoshakan