Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


die_meute

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

die_meute [2019/06/12 14:25] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Die Meute ======
 +
 +
 +**Standort:​** In der Provinz Voraut
 +
 +**Gattung:​** Leichtfüße
 +
 +**Anführer:​** Ruk'​zar der Gnädige
 +
 +**Ausgehoben:​** 4 n.d.U.
 +
 +**Hintergründe:​** Die Meute ist ein Haufen, dem man eher ungern in einer dunklen Gasse begegnet. 3 n.d.U. war Not am Mann, also kam irgendein Aufseher auf die Idee, Sklavenjäger seien doch aufgrund ihrer Vorerfahrung bestens als Leichtfüße geeignet. Also zog man einen Satz solcher ein, ergänzte den Haufen durch zagstauntaru und geboren war die Meute.
 +Die Meute sind klassische Leichtfüße und so kämpften sie im Kleinkrieg, aber auch in wenigen großen Schlachten. Sie haben nicht den besten Ruf als Krieger, aber wenn sie nicht auf standhafte Truppen treffen, sind sie schreckliche Feinde, die ausdauernd hetzen. Ihrer Vergangenheit als Sklavenjäger nach, haben sie stets einige zerfledderte Jagdköter bei sich und ihr Banner trägt stets einen verwesenden Hundekadaver,​ der ausgewechselt wird, sobald er zerfällt. Ruk'​zar nimmt auch immer einige Gefangene. Hierfür trägt eine Handvoll Krieger Netze, weswegen er ironischerweise der Gnädige heißt, denn Gefangene werden in der Regel befragt und dann niedergemacht. ​
 +Ihre grausame Art und der Ruf eignen sie exzellent zum ruhig halten von Sklaven, was sie derzeit in der Provinz Voraut machen. Nebenbei bereiten sie durch ihre undisziplinierte Art den Lageraufsehern sorgen. ​
  
die_meute.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/12 14:25 (Externe Bearbeitung)