Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dagrishuk

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

dagrishuk [2019/06/12 14:25] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Dragrishuk ======
  
 +
 +Dieses Spiel hat, wie so vieles, einen militärischen Zweck. Eine Geschichte ist nicht belegt, Dagrishuk war schon immer in Jugporandor verbreitet. Tatsache ist, dass während dem Orksturm, als Armeen aus Voraut'​Mal (dem Reich der Nordlandorks) und Jugporandor zusammen arbeiteten, das Spiel beiden Seiten bekannt war - wenn auch mit geringfügigen Unterschieden - und das obwohl die beiden Reiche kulturell nichts miteinander zu tun haben.
 +
 +Dagrishuk gibt es in zwei Varianten, der leichten und schweren Variante. Dies hat mitnichten etwas mit dem Schwierigkeits- oder Härtegrad des Spieles zu tun, sondern von wem es gespielt wird.
 +
 +Dagrishuk ist ein Spiel unter Kriegern zur körperlichen Ertüchtigung,​ aber auch als Hilfe für den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit der Truppe.
 +
 +Die leichte Variante spielt sich wie folgt:
 +Zwei ungefähr gleichgroße Gruppen aus Orks (meist von zwei verschiedenen Trupps/​Arbeiterlagern/​etc) treten gegeneinander an. Ob es sich hierbei um ein Dutzend oder eine mau'​rung handelt, ist unerheblich.
 + Das Spielfeld misst - je nach Gruppengröße - etwa von einem Steinwurf Weite bis zu einem Bogenschuss Weite. An den zwei Enden steht jeweils ein Eimer. Gespielt wird mit einem abgehackten Ziegenkopf (manchmal auch Schädel). Es gilt diesen in den Eimer am gegenüberliegenden Ende  zu bringen. Die Regeln sind simpel: Keine Waffen, kein Augeneindrücken,​ Ohrenreißen,​ Brechen von Gelenken oder Zertrümmern von fortpflanzungswichtigen Bestandteilen. Wer einen aus dem anderen Team umbringt, wird hart bestraft. ​
 +
 +Da das Spielfeld sehr groß ist, übt es eher das Agieren in offener Formation, wird also von Leichtfüßen gespielt, darum heißt es die leichte Variante.
 +
 +Die schwere Variante ist ähnlich:
 +Hier ist das Spielfeld kleiner. Statt einem Steinwurf ist es ein Felswurf, statt einem Bogenschuss ein Speerwurf. Gespielt wird mit einem Ziegenleichnam. Man hat also keinen "​Ball"​ den man werfen kann, sondern ein schweres Gewicht. Dadurch agieren die Gruppen viel enger, in formationsartigem Zusammenhalt. Die Regeln sind die Selben. ​
dagrishuk.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/12 14:25 (Externe Bearbeitung)