Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


barakor

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

barakor [2017/06/18 14:56]
zoshakan angelegt
barakor [2017/07/02 16:44] (aktuell)
zoshakan
Zeile 38: Zeile 38:
 Die drei Brüder wussten, dass Barakor ein guter Feldkommandant war, sein Tod ein riesiger, vermutlich spaltender Verlust für den Feind und außerdem wäre es großer Ruhm ihn zu erschlagen. Der erste nahm an und wurde erschlagen, der zweite folgte kurz darauf. Der Dritte, ein junger Kerl, verlor den Mut und wollte abziehen, worauf die Burgulzigar nachsetzten. Aus einem Rückzug wurde eine Flucht und der Armee das Rückgrat gebrochen. Die drei Brüder wussten, dass Barakor ein guter Feldkommandant war, sein Tod ein riesiger, vermutlich spaltender Verlust für den Feind und außerdem wäre es großer Ruhm ihn zu erschlagen. Der erste nahm an und wurde erschlagen, der zweite folgte kurz darauf. Der Dritte, ein junger Kerl, verlor den Mut und wollte abziehen, worauf die Burgulzigar nachsetzten. Aus einem Rückzug wurde eine Flucht und der Armee das Rückgrat gebrochen.
  
-In diesen Tagen begründete Barakor die Kithatar, die Neue Truppe. Sein Klan ist ein Flickwerk aus Restklans und viele haben ihre eigenen Loyalitäten,​ so ist es ihm umso wichtiger eine eigene loyale Truppe aufzustellen,​ die nur ihm gehorchen. Die Kithatar bestehen oft aus ehemaligen Sklaven, da diese sonst keine gesellschaftliche Verankerung haben. Mitglieder der Kithatar werden auf der Wange mit Barakors Rune gebrandmarkt. Sie kämpfen als schweres Fußvolk, gepanzert und mit Lanzen, rote Schärpen und grüne Mäntel. Sie sollen der Kern der neuen Macht im Herzen Jugporandors werden, wofür Barakor fremde Ausbilder holt, gegen politische Gefallen. ​+Bald darauf ​begründete Barakor die Kithatar, die Neue Truppe. Sein Klan ist ein Flickwerk aus Restklans und viele haben ihre eigenen Loyalitäten,​ so ist es ihm umso wichtiger eine eigene loyale Truppe aufzustellen,​ die nur ihm gehorchen. Die Kithatar bestehen oft aus ehemaligen Sklaven, da diese sonst keine gesellschaftliche Verankerung haben. Mitglieder der Kithatar werden auf der Wange mit Barakors Rune gebrandmarkt. Sie kämpfen als schweres Fußvolk, gepanzert und mit Lanzen, rote Schärpen und grüne Mäntel. Sie sollen der Kern der neuen Macht im Herzen Jugporandors werden, wofür Barakor fremde Ausbilder holt, gegen politische Gefallen. ​
  
 ** Beziehung zu anderen Herrschern** ** Beziehung zu anderen Herrschern**
barakor.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/02 16:44 von zoshakan